Registrierungs- und Kastrationspflicht für Katzen

Laut dem deutschen Tierschutzbund gibt es mittlerweile über 790 Städte und Gemeinden, in denen eine Kastrations-, Registrierungs- und Kennzeichnungspflicht für Katzen besteht.

In NRW gehören neben dem EN-Kreis große Teile des Ruhrgebiets zu diesen Städten, z. B. Bochum, Essen, Duisburg, Gelsenkirchen und Dortmund.

 

Bei der Kastration bekommen die Katzen einen Chip oder eine Tätowierung zur Kennzeichnung. Das allein reicht allerdings nicht aus, denn das Tier muss von seinem Halter dann noch bei Tasso oder einer anderen Tierschutzorganisation registriert werden. Ohne diese Registrierung kann die Samtpfote nicht ihrem Besitzer zugeordnet werden, falls sie verloren gehen sollte!

Eine Registrierung ist für Sie als Halter kostenlos und schnell über das Internet zu erledigen.

 

Hier sind einige der Registrierungsstellen: 

https://www.tasso.net/Tierregister/Tier-registrieren

https://www.findefix.com

www.registrier-dein-tier.de

 

Weitere Informationen zur Kastrations- und Registrierungspflicht gibt es beim Deutschen Tierschutzbund unter: https://www.tierschutzbund.de/information/hintergrund/heimtiere/katzen/katzenschutz/gemeinden-mit-katzenkastrationspflicht/