Sie sind hier: » Über uns » Der Verein

Über 30 Jahre Katzenschutz Hattingen

Am 14.9.1979 wurde der „Cat-Sitter-Club" gegründet mit dem Ziel Katzenbetreuung auf Gegenseitigkeit bei Urlaub, Krankheit usw. 

Viele Leser verstanden unter dem Begriff "Catsitting" eine Anlaufstelle für herrenlose Katzen, sodass wir fast täglich mutterlose Katzenbabys, hochtragende Katzen und kranke ausgemergelte, ausgesetzte Katzen gebracht bekamen. Auch rief fast täglich das Tierheim Bochum-Linden an und bat um Übernahme der dort abgegebene Katzen. 

Nach kürzester Zeit konnten wir die Flut herrenloser Katzen nicht mehr in unseren Privatwohnungen unterbringen und mieteten einen Raum an, der schnell in ein artgerechtes Katzenhaus umgebaut wurde. 

1981 war der" Kitekatclub " -  wie wir allgemein genannt wurden - so bekannt, dass uns Katzen aus dem gesamten Ruhrgebiet gebracht wurden. Wir benötigten dringend ein zweites Katzenhaus. Ein Mitglied baute ihr Gartenhaus in ein Katzenhaus um. 

Bald waren beide Häuser hoffnungslos überfüllt und ein weiteres Mitglied baute unser Katzenhaus auf dem Bebelplatz. 

Durchschnittlich beherbergten wir in den ersten 10 Jahren 100 bis 120 Katzen die nach Entwurmung und Impfung durch Zeitungsannoncen und Mund-zu-Mund-Propaganda vermittelt wurden. Alle Katzen die zu uns kommen werden kastriert, geschipt/tätowiert und mit bindenden Verträgen vermittelt. 

Verwilderte Katzen werden mit Katzenfallen eingefangen und nach Kastration und medizinischer Versorgung auf Bauern-  und Reiterhöfen untergebracht oder wenn eben möglich an ihren gewohnten "Tatort" zurückgebracht. Wildgeborene Katzenbabys werden gezähmt und dann vermittelt. 

1988 wurde der Cat-Sitter-Club Hattingen als Katzenschutz Hattingen e. V. mit Gemeinnützigkeit beim Amtsgericht Hattingen eingetragen. 

In den über 30 Jahren unserer Katzenschutzarbeit haben wir ca. 17.000 Katzen aufgenommen, versorgt und weitervermittelt. Bisher wurden über 65.000 Euro für Tierarztkosten aufgebracht. 

Die Futterkosten sind gigantisch. 


Es wurden über den Katzenschutz Hattingen über 10.000 Katzen kastriert. Wir finanzieren uns durch Spenden und Beiträge unserer Mitglieder und über sehr große Eigenleistung unserer Aktiven. 

Inzwischen ist das Katzenelend durch unsere intensive Katzenschutzarbeit erheblich gelindert worden, aber es gibt immer noch sehr viel zu tun. Wir wollen auch weiterhin mit dem gleichen Elan und der gleichen Liebe zu unseren Schützlingen weiterarbeiten. 

Wir wünschen uns, dass der Eine oder Andere sein Herz für herrenlose Katzen entdeckt und intensiv mitarbeitet, sozusagen in 2. Generation. 

Katzenschutz Hattingen und Umgebung e.V. Sylvia Becker